Balkonpflanze des Jahres

Eine Initiative des Landesverbands Gartenbau Rheinland-Pfalz e.V.

Sommerschmuck für Balkon, Terrasse und Garten

Zauberduft Balkonpflanze des Jahres 2017

Hinter dem deutschen Namen Zauberduft verbirgt sich ein Duo aus einem blau und einem weiß blühenden Strauch Basilikum. Die beiden Basilikumsorten sind lateinisch Ocimum Hybride Gusto Azzuro und Gusto Blanco. Das Besondere an der 2017er Balkonpflanze des Jahres ist, dass sie nicht nur optisch einen starken Auftritt hat, sondern sich durch ein tolles Aroma und einen intensiven Geschmack auszeichnet. Strauchbasilikum kommt ursprünglich aus Afrika und ist mehrjährig, aber nicht winterhart. Die intensiven blauen und weißen Blüten sind nicht nur ein Hingucker, sondern auch eine große Attraktion für blütenbesuchende Insekten. Neben den frischen Blättern und Triebspitzen eignen sich auch die Blüten von Strauchbasilikum für die Verwendung in der Küche. Klassisch gehört Basilikum zu mediterranen Gerichten und natürlich zur Herstellung von Pesto. Gerade Strauchbasilikum ist eine bekannte Heil- und Gewürzpflanze.

Bei der Pflanzengattung Basilikum (Ocimum), die zur Familie der Lippenblütler gehört, sind die etwa 60 Arten hauptsächlich in Afrika und Südamerika verbreitet. Die bekannteste Art ist Ocimum basilicum, die am häufigsten als Gewürz verwendete Basilikumart. Alle Basilikumarten enthalten in ihren Blättern Öle. Die Nutzung des Öls von verschiedenen Basilikumarten ist schon sehr alt. Man nimmt an, dass seit 3000 Jahren Basilikumpflanzen zur Ölgewinnung genutzt werden. Basilikum ist jedoch auch als Gemüse, als Gewürz oder als Zierpflanze in vielen Ländern bekannt. In manchen Gebieten der Erde hat Basilikum einen religiösen Charakter, z.B. in Indien ist diese Pflanze nach hinduistischer Vorstellung dem Gott Vishnu geweiht. Der Name Basilikum stammt vom Griechischen Basilicos ab und bedeutet königlich. Gusto Azzuro und Gusto Blanco sind ein königlicher Zauberduft.